Logo - Rheintal.de das Portal für die Rheinregion und drüber hinaus.

Bad Krozingen

Name:Bad Krozingen
Land: Deutschland
Rheinabschnitt:Oberrhein
Rheinregion:Südlicher Oberrhein
Region: Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
Stromkilometer:ca. 212.0
Rheinlage: rechtsrheinisch
mit direkter Rheinanbindung
Homepage: http://www.bad-krozingen.de

 

Bad Krozingen - Erlebnisstadt im Breisgau

Zwischen Schwarzwald und den Vogesen, an der alten Rheintalstraße

 

Erste Besiedlungen gehen weit in die vorchristliche Zeit zurück. Funde von Alltagsgegenständen und Steinäxte unterstreichen die Annahme, dass bereits in der Jungsteinzeit Menschen hier siedelten. Jahrhunderte später kamen die Kelten und Merowinger.

Die Eroberung und Besetzung des Südwestens durch die Römer und dem Bau der Rheintalstraße auf der rechten Flussseite veränderte sich das Alltags-Leben der Menschen. Überreste einer aus dieser Zeit stammenden Straßenstation belegen, dass Krozingen ein belebter Verkehrsknoten gewesen sein muss. Ausgrabungen von Töpferwerkstätten mit Brennöfen und Fundamente mehrerer Gutshöfe, unterstreichen diese Annahme.

Nachdem sich im 4.Jh. die Römer in ihre Heimat zurückziehen, übernehmen die Alamannen die alten Siedlungskerne an der Römer-Straße Basel-Offenburg. Erste urkundliche Belege für die Siedlung Krozingen, werden in einer Schenkung für das Kloster St. Gallen, auf das Jahr 799 datiert.

Der Bau eines Herrenhofs neben der Pfarrkirche unterstreicht die Bedeutung des Platzes im Hochmittelalter und ist durch einen Aufenthalt Bernhards von Clairvaux belegt, der hier 1146 oder 1147 predigte. Dieser Herrenhof wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Mit den Herren von Krozingen besaß der Ort ein eigenes Adelsgeschlecht, das sich allerdings bald aus Krozingen zurückzog. Die Ortsherrschaft wechselte in der Folgezeit mehrfach unter Breisgauer Adelsgeschlechtern.

Die neuzeitliche Entwicklung Krozingens blieb von der Rheintalstraße geprägt. Seit der Frühen Neuzeit sind an der Basler Straße eine ganze Kette von Gastwirtschaften nachweisbar, die den Reisenden Erquickung boten. 1742 richtete Thurn und Taxis eine Personenpost von Frankfurt nach Basel ein, die in Krozingen einen Haltepunkt erhielt und den Ort damit zu einem Verkehrszentrum machte. Die Postverbindung erzwang den Neubau der Neumagenbrücke, die man mit prächtigen Steinstatuen schmückte.

Es folgte der Bau der Eisenbahn von Freiburg nach Basel, die der Rheintalstraße folgte. Der Bahnhof Krozingen, der die Verkehrsbedeutung Krozingens unterstreicht, wird 1847 eröffnet, während das alte Verwaltungs- und Marktzentrum des Raums, die Stadt Staufen, erst 1894 eine Zweigbahn erhält, die in Krozingen an die Hauptstrecke anschließt.

Mit den guten Verkehrsverbindungen wird Krozingen für Gewerbe und Industrie interessant. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts lassen sich hier Handelsfamilien nieder, deren erfolgreiche Geschäfte ihnen später die Bezeichnung als Fugger des Breisgaus einbringen. Anfang des 19. Jahrhunderts erhält Krozingen das Marktrecht; in der zweiten Jahrhunderthälfte folgten weitere Gewerbebetriebe, die schließlich zu Industriebetrieben wachsen.

Die Erbohrung der Thermalquelle im Jahre 1911, legt den Grundstein zur modernen Entwicklung Krozingens als Kur- und Bäderort. Bei Ölbohrungen stößt man auf eine meterhoch sprudelnde Mineral-Thermalquelle, die Nena-Quelle. Nach bescheidenen Anfängen erfährt Bad Krozingen in den späten 20er Jahren einen ersten Aufschwung, der sich 1933 in der Verleihung des Titels Bad niederschlägt.

In den 1950er Jahren folgte ein regelrechter Boom, der zum raschen Ausbau des heutigen Kurgebiets führte. Zu einem Meilenstein wird die Ergänzung der Kur- und Rehabilitationsanwendungen durch das klinische Herz-Zentrum im Jahr 1972.

Quellen: Stadt Bad Krozingen u.Wikipedia u.a.

Bad Krozingen:

Hotel

*** Komfort

Gepflegte Atmosphäre und höchster Komfort - dafür steht das Hotel Ott.

+49 (0) 76 33 - 400 60

Hotel

*** Komfort

Das familiär geführte Hotel liegt in unmittelbarer Nähe der Vita Classica, des Kurparks und aller sonstigen Kureinrichtungen.

+49 (0) 76 33 - 91 22-0