Logo - Rheintal.de das Portal für die Rheinregion und drüber hinaus.
06.09.2016

Die Kölner Flora ist wunderschön.

Am 14. August 2016 jährte sich zum 152. Mal die Einweihung der Kölner Flora als „Botanischer Zier- und Lustgarten“. Nach den großen Regenmengen im Mai und zu Beginn des Monats Juni 2016, "explodiert" die Vegetation. Nun beginnt die Blütezeit vieler Herbstpflanzen.

Nun ist die „Alte Dame Flora“ so schön wie in ihren Jugendjahren - vielleicht sogar noch ein bisschen attraktiver. Denn die Bäumchen waren damals noch klein und frisch gepflanzt, sind inzwischen zu mehr als 150 Jahre alten, prächtigen Bäumen herangewachsen. Sie bilden heute eine majestätische Gartenkulisse für die insgesamt etwa 11.000 Arten von Gehölzen, Stauden und Sommerblumen im Freiland, sowie die Tropen- und Wüstenpflanzen in den Glashäusern.

Mit dem Bau des Glaspalasts wurde im Frühjahr 1863 begonnen. Vorbild war der von Joseph Paxton für die Weltausstellung 1851 im Londoner Hydepark errichtete Crystal-Palace. Dieser nur aus Eisen und Glas gebaute Ausstellungspalast gilt als „Markstein auf dem Wege zur modernen Architektur“. 50 Jahre später, am 30. Mai 1914 wurde nebenan der Botanische Garten eröffnet. Der im m Krieg zerstörte Glaspalast wurde als Krönung zum Jubiläum 2014 sein Tonnendach zurück gegeben. Das Gebäude wird nun als Festhaus genutzt.

Rund eine Million Besucher im Jahr sind Indiz für die hohe Wertschätzung, die der Botanische Garten genießt

Quelle.Freundeskreis der Kölner Flora